Einladung zum Vortrag:  Schlaganfall - keineswegs auf alte Menschen beschränkt!

Bei einem Schlaganfall fallen unvermittelt (also schlagartig) bestimmte Funktionen des Gehirns aus. Dafür ist in den meisten Fällen eine Störung der Durchblutung verantwortlich. Etwa 80 - 85 Prozent der Schlaganfälle entstehen durch den Verschluss eines gehirnversorgenden Blutgefäßes. Dadurch ist die Blut- und Sauerstoffversorgung für bestimmte Regionen des Gehirns nicht mehr ausreichend.

Ungefähr 250.000 Menschen erleiden in Deutschland pro Jahr einen Schlaganfall. Die Folgen können gravierend sein: ein Schlaganfall ist die häufigste Ursache für mittlere und schwere Behinderungen. Betagte Menschen sind besonders häufig betroffen: 51 % aller Schlaganfälle betreffen die Altersgruppe der über 75-Jährigen.

In seinem Vortrag wird Dr. Stefan Probst (Chefarzt der Neurologie) zu den verschiedenen Ursachen für die Entstehung eines Schlaganfalls, zur Akutbehandlung und zur Vorbeugung referieren. Was kann man selber tun, um einen Schlaganfall zu verhindern? Was sind Warnzeichen? Und was muss ich im Notfall tun?

 

Referent:  Chefarzt PD Dr. med. Stefan Probst, Euregio-Klinik Grafschaft Bentheim

Wann: Do., 22.11.2018 um 19.00 Uhr - Einlass 18:45Uhr

Wo: allesgut Apotheke an der Diana im DRK-Gesundheitszentrum, Rheiner Str. 11, 48455 Bad Bentheim

Eintritt frei,

Anmeldungen bei

der VHS Nordhorn: info@vhsnordhorn.de, Tel. 05921-83650

der Kur Apotheke, Bahnhofstr. 6a, Bad Bentheim - info@diekurapotheke.de, Tel.: 0800 - 5922 600 oder

der allesgut Apotheke an der Diana, Rheiner Str. 11, Bad Bentheim - info@allesgut-apotheke-diana.de

 

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

 

allesgut-Apotheke